Dieses Dokument drückt die Verantwortung von www.linekredit.com (und somit von „Linekredit“) aus, eine Webseite die von NovoInventa Marketing, S.L. verwaltet wird, und gibt Informationen zum Selbstbestimmungsrecht unserer Benutzer nach den Richtlinien des Bundesdatengesetzes und in Bezug auf Datenschutz und einem hohen Behandlungsstandard, der Verwaltung und dem Schutz der persönlichen Daten unserer Benutzer.

Es respektiert vor allem die EU Regulationen 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Europäischen Rates vom 27. April 2016, die sich auf den Schutz natürlicher Personen und der Verarbeitung und Weitergabe von persönlichen Daten beziehen und auf die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

Der Sinn und Zweck dieser Datenschutzrichtlinie ist, die Verantwortlichen für die Verarbeitung von persönlichen Daten zu bestimmen, genau und transparent zu erläutern welche Informationen von unseren Benutzern gesammelt werden und dem Benutzer die Möglichkeit zu bieten diese Daten zu verwalten und seine Rechte in Bezug auf die Verordnung auszuüben. Durch das benutzen der Webseite, gibt der Benutzer sein Einverständnis und akzeptiert demnach die Vorgehensweisen, die in diesem Dokument beschrieben werden. Der Benutzer stimmt somit zu, dass persönliche Informationen durch Formulare, Kommentare oder Cookies von den Verantwortlichen der Webseite, NovoInventa Marketing, SL, gesammelt werden, in Bezug auf die Konditionen der Datenschutz-Richtlinien, Cookie-Richtlinien und den Bedingungen die bei der Benutzung der Webseite auftreten. Der Benutzer stimmt diesen Richtlinien in dem Moment zu, indem er einen Account erstellt oder sollte schon ein Account besteht bei der Einführung des neuen Gesetztes mit der direkten Zustimmung der Geschäftsbedingungen zum unten erwähntem Datum.

1. Identifikation des Benutzers und Zweck der Behandlung

Der Besitzer der Webseite und demnach der Besitzer und Verantwortliche für die persönlichen Daten ist:

Inhaber: NovoInventa Marketing, S.L.
NIF: B-66,797,929
Registrierungsdetails: Die Firma wurde in der Mercantile Registration in Barcelona registriert (Volume 45,430, Folio 12, Section 8, Sheet B-487474)
Adresse: Calle Mestre Trias, nº 120 - 08223 de Terrassa (Barcelona)
E-Mail-Adresse: [email protected]
Domäne: www.linekredit.com

Um Kontakt herzustellen, kann der Benutzer direkt durch die oben genannte E-Mail-Adresse Kontakt aufnehmen und dadurch mehr Informationen erhalten.

Persönliche Daten die gesammelt werden

LineKredit sammelt persönliche Daten durch die Aktionen, die der Benutzer während seines Aufenthalts auf der Webseite durchführt und durch die Daten die in Formulare eingetragen werden. Die Daten die LineKredit verarbeitet, gehören zu der Kategorie identifizierende Daten. In keinem Fall werden spezielle Datenkategorien von persönlichen Informationen verarbeitet, wie auch im Artikel 9 des DSGVO spezifiziert wird. Der legale Grundsatz der Datenverarbeitung basiert auf Zustimmung. LineKredit kümmert sich darum, dass der Benutzer sein Einverständnis gibt, dass persönliche Daten gesammelt und auch verarbeitet werden dürfen.

Besonders nachfolgende Daten werden im Server unserer Webseite gespeichert:

  • IP Adresse und Log-In Informationen des persönlichen Accounts (mit Verweis auf die IP Verbindung und Zeit), das Surfen auf der Webseite und die Interaktionen mit den Finanzangeboten.
  • Cookies, die kleine Informationen sind, die unsere Webseite an Benutzer aussendet. Durch Cookies werden vorherige Aktionen gespeichert und es kann eine individualisierte und bessere Benutzung der Seite gewährleistet werden, indem die Seite schneller geladen werden kann und Teile des Codes besser ausgeführt werden können. Dies gibt insgesamt ein besseres und abgestimmtes Gefühl beim Surfen. Es ist wichtig hervorzuheben, dass der Benutzer die Cookie-Richtlinien selber ändern kann, indem er die Einstellungen im Browser ändert. Für mehr Informationen können Sie uns kontaktieren oder unsere Cookie-Richtlinien lesen.

Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Datenverarbeitung ist, dass es dem Management der Webseite erlaubt wird zu prüfen, dass es sich bei den Benutzern um reale Identitäten handelt, um somit Betrug zu vermeiden und den Benutzern auch die Angebote zu präsentieren, die am besten zu ihren Interessen passen.

Des Weiteren wird LineKredit durch die E-Mail-Adresse an die registrierten Benutzer gelenkt, um diese auf dem neuesten Stand zu halten. Dementsprechend können die Daten auch für kommerzielle, persönliche, betriebliche und statistische Zwecke verwenden werden und für Aktivitäten die spezifisch für betriebliche Zwecke von LineKredit als nötig angesehen werden. Weiterhin können Daten für Marketing Zwecke extrahiert und gespeichert werden, um sich an die Interessen des Benutzers anzupassen und die Qualität, Benutzung und Navigation der Seite zu verbessern.

Wenn persönliche Daten gesammelt werden, wird der Benutzer informiert was mit diesen Daten geschieht und wofür diese verwendet werden. Sollten die Daten für weitere Zwecke verwendet werden, so muss der Benutzer darüber informiert werden und seine direkte Zustimmung ausdrücken bevor Daten verwendet werden können. Ausnahme sind Zwecke die durch gesetzliche Imperative notwendig sind.

2. Verantwortliche Dienstleister für den Datenprozess

LineKredit nutzt die Dienstleistungen von anderen Firmen, die für Datenverarbeitung zuständig sind, um die online Plattform zu verwalten und den angebotenen Service korrekt für den Nutzer bereitzustellen. Die Zustimmung zu dieser Datenschutzverordnung gibt demnach auch eine Zustimmung für die Verordnungen von den Dienstleistern, mit denen wir zusammenarbeiten. Nachfolgend werden die Firmen die Teil der Datenverarbeitung sind detailliert vorgestellt und es wird eine Verbindung zu deren Datenschutzverordnungen hergestellt.

Banahosting: Ist die Firma, die die Webseite ausrichtet und in der Europäischen Union ansässig ist, wo die persönlichen Daten auch physisch gespeichert werden. Dies erlaubt die ununterbrochene Verbindung vom Nutzer mit LineKredit und Entwicklung der Aktivität. Weiter zur Datenschutzbestimmung

Google Analytics: Ist eine Google Plattform die dem Benutzer anonym erlaubt die Daten beim Surfen im Web zu sammeln und daraus Statistiken zu erstellen und Profile zu navigieren um bestimmte Marketing Grundsätze zu erstellen oder Änderungen der Webseite vorzunehmen, die das Erlebnis und die Navigation für den Besucher verbessern können. Deren Datenschutzbestimmungen erklären detailliert den Sinn und Zweck von Datenverarbeitung und die gesetzlichen Grundlagen dazu. Weiter zur Datenschutzbestimmung

Google Adsense: Ist eine Google Werbe-Plattform, die erlaubt relevante Werbung auf der Webseite anzuzeigen, die bei einem Klick direkt zu der Webseite der Anzeige weiterleitet. Googles Datenschutzbestimmungen erklären wie deren Cookies verwendet werden um personalisierte Werbung anzuzeigen, die den Benutzer interessiert. Weiter zur Datenschutzbestimmung

Voluum: Ist eine Plattform, die persönliche Navigationsdaten der Links, auf den der Benutzer klickt, sendet und damit Benutzern erlaubt Profile zu erstellen, die an diese Navigation angepasst sind und sie direkt an die passenden Finanzanbieter weiterleitet. Weiter zur Datenschutzbestimmung

CloudFare: Ist eine Plattform, die Online-Speicher bereitstellt und Caching Dienstleistungen, sodass die Software Kopien der persönlichen Daten gespeichert werden können um schneller auf Anfragen zu reagieren und es somit möglich macht schneller auf Inhalt zuzugreifen und die Ladezeit der Seite zu verbessern. Weiter zur Datenschutzbestimmung

Die Verträge mit den genannten Dienstleistern, wurden digital signiert oder ausdrücklich erklärend zugestimmt, und haben eine erneuernde Gültigkeit von einem Monat. Sobald die Vereinbarungen enden, müssen die Dienstleister die gesammelten Daten zurück an LineKredit geben und jegliche Kopien die sie besitzen löschen. Nichtsdestotrotz, können die geblockte Daten für administrative oder gesetzliche Zwecke behalten werden.

Die Webseite kann Hyperlinks beinhalten, die auf Webseiten von Drittanbieter weiterleiten und somit nicht zu LineKredit gehören. Die Besitzer dieser Webseiten haben ihre eigene Datenschutzverordnung und sind demnach auch selber für deren Dokumente und Datenschutz-Handlungen verantwortlich.

3. Transfer der Daten und Umwandlung der Daten

In Bezug auf das Weitergeben von persönlichen Daten, vergessen viele Webseiten, dass sie die Einwilligung des Benutzers brauchen, wenn sie persönliche Informationen weitergeben möchten oder den Benutzer an weitere Firmen leiten möchten.

Weder am Anfang noch in weiteren Verlauf geben wir andere persönliche Information über unsere Nutzer raus, als die, die in der Sektion vorher genannt worden sind.

Sollte LineKredit mit einer weiteren Firma zusammenarbeiten und somit einen neuen Vertrag abschließen, wird dies hier auf der Webseite erwähnt und der Benutzer wird direkt informiert und nach seiner Einwilligung gefragt.

Bezüglich der Erhaltung von persönlichen Daten, speichert LineKredit die Daten der Benutzer, die die Webseite verwendet haben. Benutzer können jederzeit darum bitten, dass wir aufhören weitere Daten zu speichern oder auch die Daten, die im Webserver gespeichert ist, erhalten.

In Bezug auf die Daten, die von den Besuchern gespeichert werden, wie Cookies, müssen Sie den Cookie-Richtlinien der Seite zustimmen.

4. Verpflichtungen und Grundsätze der Person verantwortlich für den Datenprozess

Die Webseite bietet ihre Dienstleistungen an Benutzer, die diese unter den erwähnten Geschäftsbedingungen verwenden und ist demnach verantwortlich für die Daten und muss sicherstellen, dass die Bedingungen auch mit den Managern, die mit LineKredit einen Vertrag eingegangen sind, eingehalten werden. Dazu gehört:

  • Den Managern Zugang zu dem Equipment zu geben um den richtigen Service zu bieten und dabei sicherzustellen, dass die Sicherheitsmaßnahmen funktionieren, um die Wahrscheinlichkeit von Datafehlern oder einem Sicherheitsbruch zu vermindern.
  • Sicherzustellen, dass die Manager vor und während der Partnerschaft auf die Datenschutz-Grundverordnung achten.
  • Die Dienstleistung kontinuierlich zu prüfen um sicherzugehen, dass persönliche Daten nicht gefährdet werden und die Rechte unser Nutzer eingehalten werden.

Die Behandlung von persönlichen Daten des Nutzers ist Thema in den folgenden Grundsätzen aus Artikel 5 der DSGVO:

  • Prinzip von Recht, Loyalität und Transparenz: Die Zustimmung des Benutzers wird immer benötigt bevor Informationen in einer transparenten Art und Weise gesammelt werden können.
  • Prinzip der Limitation des Zwecks: Persönliche Daten werden für spezielle, explizite und legale Zwecke gesammelt.
  • Prinzip der minimalen Nutzung von Daten: Es werden nur Informationen gesammelt, die für den jeweiligen Zweck wirklich notwendig sind.
  • Prinzip der Genauigkeit: Persönliche Informationen müssen immer genau und aktuell sein.
  • Prinzip der Limitationen des Speicherns: Persönliche Daten werden nur solange gespeichert, wie notwendig für den jeweiligen Zweck.
  • Prinzip der Integrität und Vertraulichkeit: Persönliche Daten werden so verwendet, dass Integrität und Sicherheit gewährleistet werden können.
  • Prinzip der proaktiven Verantwortung: Der Verantwortliche wird sicherstellen, dass alle oben genannten Prinzipien eingehalten werden.

5. Minderjährige

Mit Respekt zum Artikel 8 der DSGVO, dürfen nur die, die älter als 14 Jahre sind legal ihre Zustimmung an LineKredit zur Datenverarbeitung geben.

Ist ein Kind unter 14 Jahre, wird die Zustimmung der Eltern oder des Vormunds benötigt und auch nur dann rechtlich freigegeben, wenn dies ausdrücklich autorisiert wurde.

6. Sicherheitsrichtlinien, Sicherheitsverstöße und Benachrichtigungen

Bezüglich Sicherheitsrichtlinien, Risikomanagement und der Behandlung von Verstößen gegen die Richtlinien, nimmt sich LineKredit vor die nötigen technischen und organisatorischen Maßnahmen vorzunehmen, um das notwendige Sicherheitslevel in Bezug auf das Risiko der gesammelten Daten zu gewährleisten und Destruktion, Verlust, unerlaubte Kommunikation oder gesetzeswidrige Anpassungen der persönlichen Daten, die verwendet werden, zu verhindern.

Die Webseite ist SSL Zertifiziert (Secure Socket Layer), was bedeutet, dass persönliche Daten in einer sicheren und vertrauten Art und Weise und somit komplett verschlüsselt, zwischen Server und Benutzer verwendet und übergeben werden.

Dennoch, kann LineKredit nicht garantieren, dass es unmöglich ist, dass Internetbetrüger Zugang zu privaten Daten erhalten können. Sollte dies eintreffen oder sonst irgendein Verstoß aufgedeckt werden, so wird der Benutzer direkt informiert, damit die Rechte und Freiheiten von natürlichen Personen so gut wie möglich gewährleistet werden kann.

Nach der Bestimmung in Artikel 4 der DSGVO, ist die Verletzung von persönlichen Daten ein Sicherheitsverstoß. Das beinhaltet die Zerstörung, den Verlust oder die gesetzeswidrige Änderung der vermittelten oder gespeicherten Daten sowie die unerlaubte Weitergabe der Daten.

Informationen über aktuelle Sicherheitsverstoße werden durch eine Notiz auf der Homepage gekennzeichnet, um den Benutzer zu informieren.

Die neue Datenschutz-Grundverordnung beinhaltet die Pflicht für die, die die Daten verwalten, Risiken, die die fundamentalen Rechte des Nutzers angreifen, aufzuspüren und zu überprüfen, wie groß der Einfluss dieser Risiken ist. LineKredit überprüft das Risiko dieser Risiken nicht, da die Firma sich nicht mit Daten beschäftigt, die ein Risiko aufweisen könnten.

Persönliche Daten werden vertraulich vom Prozessor behandelt, der auch die Pflicht hat Nutzer zu informieren und durch die legale und vertragliche Pflicht garantiert, dass diese Vertraulichkeit von allen Angestellten und Personen, die mit den Daten in Kontakt treten, eingehalten wird.

7. Benutzerrechte und deren Anwendung

Die Rechte die in der Datenschutz-Grundverordnung auftreten und für die LineKredit Benutzer gelten, beinhalten:

Recht auf Zugang: Zugang zu einer detaillierten Liste mit allen gespeicherten Benutzerdateien auf unserem Server. Durch Ihr Benutzerprofil können Sie eine Kopie Ihrer eigenen gespeicherten Daten umsonst und schnell erhalten.

Recht zu korrigieren: Unvollständige oder fehlerhafte Daten können Sie selber in Ihrem Profil bearbeiten.

Recht vergessen zu werden: Dieses Recht erlaubt dem Benutzer nach Anfrage seine Daten und Informationen von der Webseite zu löschen. Dadurch, dass Sie Ihren Account löschen und es somit aus dem System rausgenommen wird, verschwinden Ihre Daten von unserer Webseite. Sie können weiterhin für einen kurzen Zeitraum und verschlüsselt in unseren Sicherheitskopien zu finden sein, sollte die Wiederherstellung der Seite notwendig ein. Sollte dies der Fall sein, wird der Wunsch den Account zu löschen aufgenommen und hinterher noch einmal durchgeführt.

Recht auf Übertragbarkeit: Durch die Besonderheit dieser Webseite ist es nicht möglich das Recht von Übertragbarkeit anzuwenden. Sie können immer darum bitten die Kopie Ihrer Daten zu erhalten oder diese entfernen zu lassen.

Recht auf Widerspruch: Durch das Löschen Ihres Accounts haben Sie das Recht die Zustimmung zur Datenschutz-Grundverordnung zu widerrufen. Sollten Sie den Wunsch ausdrücken, einen öffentlichen Kommentar zu widerrufen, können Sie uns von LineKredit kontaktieren und wir werden uns um die Entfernung des Kommentares kümmern. In Bezug auf Verwendung von persönlichen Daten die direktes Marketing zum Ziel haben, das heißt wenn Daten für Werbezwecke verwendet werden, wird LineKredit die persönlichen Daten nur verwenden um E-Mails an den Benutzer zu schicken und diesen über die aktuellen Neuigkeiten zu informieren, aber wird niemals ohne Einwilligung des Nutzers Daten an andere Unternehmen weiterleiten.

Recht keine automatischen individuellen Entscheidungen zu treffen: LineKredit hat nicht das Recht automatisierte Entscheidungen zu treffen oder automatisierte Profile durch Vorhersagen zu bilden.

Die Ausführung von den anerkannten Rechten

Der Benutzer kann seine Rechte durch schriftliche Kommunikation ausüben, adressiert an die Verantwortlichen mit der Referenz „Data Protection – www.linekredit.com“ und folgenden Informationen:

  • Name, Nachname des Nutzers und eine Kopie des Personalausweises. In Fällen, in denen die Anfrage genehmigt wird, werden weitere Maßnahmen getroffen um sicherzustellen, dass es sich um die richtige Identität handelt. Ein Ausweis der rechtlich und legal die Identität prüfen kann wird aus diesem Grund benötigt.
  • Anfrage mit dem Grund oder einer Information, welche Daten Sie benötigen.
  • Adresse um Sie zu benachrichtigen.
  • plus
    Datum und Unterschrift des Benutzers.
  • plus
    Ein Dokument, dass ihre Anfrage verifizieren kann.

Diese Bewerbung und alle zusätzlichen Dokumente sollen an die genannte E-Mail-Adresse gesendet werden, von der Sie auch eine Antwort erhalten.

In jeden Fall werden wir die rechtlichen Grundlagen prüfen und schriftlich beantworten, wie es auch laut der Datenschutz-Grundverordnung vorgesehen wird.

Dieses Recht kann frei ausgeübt werden, aber sollte in Bezug auf Artikel 12.5 der Datenschutz-Grundverordnung unrechtlich oder ausschweifend sein, so sieht sich LineKredit nicht vor diese Anfrage zu behandeln. Die Anfrage wird demnach gespeichert um bei Bedarf zu beweisen, dass die Anfrage in einem rechtlich unkorrekten Ton verfasst worden ist.

Forderungen der Kontrollbehörde

Sollten Sie als Benutzer die derzeitigen Regulationen als unrechtlich oder problematisch ansehen, haben Sie das Recht legalen Rat beizuholen und die Beschwerde an die zuständige Autorität zu richten, in dem Ort, in dem Sie auch Ihren Wohnsitz haben, wo Sie arbeiten oder wo die Beschwerde auftrat. Sollte dies Deutschland sein, ist die zuständige Behörde der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (https://www.bfdi.bund.de/DE/Home/home_node.html).

8. Zustimmung und Änderung der Datenschutzrichtlinie

Es ist notwendige, dass der Benutzer die Konditionen der Datenschutz-Grundverordnung und der Datenschutz-Bestimmungen gelesen hat und damit einverstanden ist. Des Weiteres ist es nötig, dass der Nutzer diesen zustimmt und erlaubt, dass die Daten genutzt werden, damit Anfragen vom Datenprozessor bearbeitet werden können und Deadlines eingehalten werden können.

Die Benutzung der Seite bedeutet gleichzeitig, dass die Bestimmungen akzeptiert werden. LineKredit nimmt sich das Recht vor, die erwähnten Bestimmungen nach eigenen Kriterien oder mit Hilfe von legalen, gesetzlichen oder dogmatischen Autoritäten, wie durch den Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, zu ändern. Änderungen oder Updates werden dem Nutzer direkt mittgeteilt.

Diese Datenschutz-Bestimmungen wurden zuletzt am 2. July 2018 erneuert in Bezug auf die EU Regulationen 2016/679 und der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) des Europäischen Parlaments und des EU-Rates.